Unsere Hofgeschichte

Der Altenhof, ist ländlich nordwestlich von Hamburg gelegen.                                                                                               

1639 wurde er erstmals im gravertschen Buch (Johannes Gravert, "Die Bauernhöfe" der Kremper- und Kollmar-Marsch) als Hofstätte erwähnt. Im Jahre 1932 kam es zu einem verheerenden Brand im Hauptgebäude.  
Die alte Kate brannte komplett nieder.
Der Wiederaufbau des Gebäudes erfolgte durch die Familie von Aspern.

1992 wurde der Hof von Helga und Dieter Rothkehl erworben und umfangreich saniert. 

Im Jahre 1994 wurde mit der Anschaffung einer Mutterkuhhaltung die Landwirtschaft durch Bianca und Thomas Rothkehl wieder aufgenommen und seitdem stetig erweitert. 

Seit 2014 ist einer unser Schwerpunkte das Ernten von Heu. Zum Ende des Jahres  2020 ist der Hof mit dem Hühnermobil und einem Hofladen erweitert wurden. 

Mittlerweile werden 40 Hektar Grünland im Nebenerwerb von uns bewirtschaftet.

©Copyright Thomas Rothkehl. Alle Rechte vorbehalten.